Schwangerschaftsmassage

Klassische Massage Schweidische Massage

Zu Beginn einer Schwangerschaft ist die Frau mit vielen körperlichen, emotionalen und psychischen Veränderungen konfrontiert. Viel Zeit, Ruhe und liebevolle Unterstützung helfen, um sich auf die neue
Situation einzustimmen und den unterschiedlichen Schwangerschaftsbeschwerden entgegen zu wirken.

 

Der Körper der Mutter verändert sich mit dem Heranwachsen des Kindes. Der Bauch nimmt an Umfang
zu, Rücken und Beine werden stärker beansprucht. Damit sich der Körper an die rasanten Veränderungen anpassen kann, ihn geschmeidig macht und erhält, sind warme Ölmassagen eine Wohltat für die Schwangeren. Ebenso vermittelt die Zuwendung Ruhe und Entspannung, was ausgleichend auf die wechselnden emotionalen Zustände einwirkt und dies wiederum das Ungeborene stärkt.


Bei dieser Massage ist die werdende Mutter in Seitenlage. Hauptsächlich werden Beine & Rücken massiert. Somit können die meisten auftretenden "Schwangerschaftsbeschwerden" erheblich gelindert werden und zum Wohlbefinden für Mutter und Kind beitragen.

 

Gönnen Sie sich 60 Minuten Massage für Ihr Wohlergehen und das des Kindes und für eine glückliche Schwangerschaft ohne grosse Beschwerden.

 

Zusammenfassend:

  • Ruhe & Entspannung finden - einfach nur bei sich sein
  • Anspannung und Stress reduzieren
  • Nachlassen von Muskelverspannungen im Rücken, Nacken und Po
  • Lymphfluss anregen - Gewebe entwässern (z.B. bei schweren Beinen)
  • Elastizität der Haut stärken (Schwangerschaftsstreifen)

 

Empfehlenswert ab der 12. Schwangerschaftswoche alle 2-3 Wochen.

 

Ich biete ein Abo an: 10 Massagen erhalten - 9 Behandlungen zahlen.

 


Massagepraxis asweha

Astrid Wettstein

Wesemlinrain 16

6006 Luzern
Telefon: 079 224 00 08