Stockmassage - Yuk Chö

Bei dieser Praktik aus der Traditionellen Tibetischen Medizin wird mit speziellen, hand- gefertigten Bambusstöcken gearbeitet. Bestimmte Punkte oder Areale werden permanent mit dem Stock beklopft. Die Behandlung mit dem Stock hat eine viel tiefere und stärkere Wirkung als mit den Fingern zu pressen. Durch die Klopf- und Vibrationstechnik sammeln sich die vorhandenen Störungen im Bereich des Punktes und treten aus. Die Therapie gibt eine Klangschwingung an den Körper und dadurch entsteht ein sogenannter Schmetterlingseffekt.

Durch Stockmassage können eine grosse Anzahl von Beschwerden behandelt werden. Die Therapie dauert je nach Körperareal bis zu 1 Stunde, sollte aber  in kurzen Abständen 2 bis 3 mal wiederholt werden. Der Effekt dauert dafür aber sehr lange an.

 

Indikationen:

  • Akute Rückenschmerzen
  • Neuralgische Schmerzen
  • Steifheit der Gelenke oder der Muskeln
  • Probleme der Ohren, Taubheit
  • Augenprobleme
  • Zahnschmerzen
  • Sprachstörungen
  • Atemschwierigkeiten aufgrund von Traurigkeit und psychischen Problemen
  • Heiserkeit
  • Stottern
  • Blähungen
  • Magenerkrankungen: Kälte im Magen, Kolliken
  • Darmprobleme
  • Gynäkologische Probleme
  • Ischias, Hinken
  • Knieprobleme
  • Wadenkräpfe
  • Traurigkeit
  • Mentale- und Herzprobleme
  • uvm.

 

 


Massagepraxis asweha

Astrid Wettstein

Wesemlinrain 16

6006 Luzern
Telefon: 079 224 00 08

Folge mir auf Instagram für doTerra-Öle